Fachrichtung Gesundheit und Soziales

Schwerpunkt Sozialpädagogik

Mit der √úbernahme der Tr√§gerschaft der Kant-Akademie durch den gemeinn√ľtzigen Verein Emil Molt Schule e.V. startete im Sommer 2008 eine neue Fachrichtung der Fachoberschule. Die Fachoberschule Gesundheit und Soziales mit dem Schwerpunkt Sozialp√§dagogik wird neben der zweij√§hrigen auch in der einj√§hrigen Form angeboten.

Jugendliche und Erwachsene, die den MSA vorweisen und eine der Fachrichtung bzw. eine der Sozialpädagogik verwandte Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen haben, können ihre beruflichen Chancen und Perspektiven mit der einjährigen Fachoberschule verbessern. Statt einer Berufsausbildung wird auch durch eine mehrjährige Berufstätigkeit akzeptiert. In einem Jahr können Sie die allgemeine Fachhochschulreife erwerben.

Dar√ľber hinaus besteht, unter bestimmten Voraussetzungen, die M√∂glichkeit, im Anschluss an die Fachoberschule nach einem weiteren Jahr an einer Berufsoberschule die allgemeine Hochschulreife zu erwerben.

Der Besuch der zweij√§hrigen Fachoberschule setzt einen guten mittleren Schulabschluss (MSA) voraus. Die Fachrichtung Gesundheit und Soziales bzw. der Schwerpunkt Sozialp√§dagogik ist zu empfehlen, wenn Sie eine berufliche Perspektive im Bereich der Gesundheits- und Pflegedienste sehen oder f√ľr Sie das weite Berufsfeld der Kinder- und Jugendarbeit mit √ľberwiegend erzieherischen Aufgaben in Frage kommt.

Im Unterschied zur einj√§hrigen ist in der zweij√§hrigen Fachoberschule ein Praktikum zu absolvieren. Es umfasst nahezu ein Schulhalbjahr (800 Zeitstunden) – in der Regel im zweiten Halbjahr des ersten Schuljahres. Die Sch√ľler k√∂nnen hier in entsprechenden Unternehmen, Einrichtungen oder Institutionen erste Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln. Die Schule unterst√ľtzt die Sch√ľler bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen sowie der Auswahl geeigneter Betriebe.

Die Fachoberschule verbindet vertiefte Kenntnisse im fachrichtungsbezogenen Fach ‚Äď Sozialwissenschaft ‚Äď mit umfangreicher Allgemeinbildung. Die Unterrichtsmethoden und ‚Äďinhalte sind darauf ausgerichtet, die f√ľr das Studium notwendigen Kompetenzen und F√§higkeiten zu erwerben. Im Wesentlichen geht es um die Vermittlung wissenschaftlicher Methoden und die St√§rkung der Analyse- und Urteilsf√§higkeit. Die Inhalte der einzelnen F√§cher werden durch Rahmenpl√§ne vorgegeben – Voraussetzung f√ľr die zentralen Abschlusspr√ľfungen in den F√§chern Deutsch, Englisch, Mathematik sowie Sozialwissenschaft.

Im Wahlpflichtunterricht bieten wir im Schwerpunkt Sozialpädagogik das Fach Darstellendes Spiel an. Das Fach wird am Ende mit einem Klassenspiel abgeschlossen.

Die Emil Molt Akademie ermöglicht Ihnen mit der Fachoberschule den Besuch eines anspruchsvollen Bildungsganges, der großartige persönliche und berufliche Perspektiven bietet. Kompetente Lehrkräfte mit langjähriger Erfahrung schaffen eine angenehme und effiziente Lernatmosphäre.

Die Unterrichtsfächer im Einzelnen

  • Allgemeiner Unterricht
    • Deutsch
    • Englisch
    • Politische Wissenschaft/Geschichte
    • Mathematik
    • Biologie
    • Sport
    • Kunst (Plastizieren, Eurythmie, Musik)
  • Fachbezogener Unterricht
      • Rechtskunde
      • Sozialwissenschaft (Soziologie, Psychologie, P√§dagogik)
  • Wahlpflichfach:
      • Darstellendes Spiel (Abschluss mit Klassenspiel)